Hörsysteme

Weil Geheimnisse geflüstert werden müssen.

Es gibt viele gute Gründe für gutes Hören:

  • Musik genießen
  • Sicherheit in Gesprächsrunden
  • Mehr Selbstbewusstsein
  • Wieder „Mitreden“ können
  • Naturgeräusche: knackendes Kaminfeuer, Grillenzirpen, Vogelgezwitscher, Meeresrauschen…

Hörschwäche ist primär eine Verschleißerscheinung eines Sinnes, der keine Ruhepause kennt. Trotz der hohen Anzahl hörgeschädigter Menschen von geschätzt 15 bis 20 Millionen, ist nur jeder Sechste Hörsystem-Träger. Viele Hörgerätehersteller haben es sich daher zur Aufgabe gemacht, zu forschen und zu entwickeln.

Durch den Stand der heutigen Technik und das von Hörwelt Heeg angebotene kostenfreie Testen der Hörsysteme im vertrauten Alltag ist es möglich, für jeden das richtige Hörsystem zu finden. Wir helfen Ihnen gern dabei.

Hörsysteme untergliedern sich grundsätzlich in zwei Typen:

Hinter-dem-Ohr-Geräte (HdO)

mit einem externen Hörer oder einem Schallschlauch.

In-dem-Ohr-Geräte (IdO) mittlerweile sogar fast völlig unsichtbar im Gehörgang.

Welcher Hörgerätetyp jeweils zum Einsatz kommt, entscheiden Art und Ausprägung der Hörschwäche und die persönlichen Bedürfnisse der Nutzer, sowie deren Anatomie.

Für Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen bieten wir Hörsysteme ohne Eigenanteil oder bei Wunsch von verschiedenen Komfortmerkmalen ab einem geringen Aufpreis an.

Hersteller

Viele Hörgerätehersteller haben es sich daher zur Aufgabe gemacht zu forschen und zu entwickeln.
Durch den Stand der heutigen Technik ist es möglich für jeden das richtige Hörsystem zu finden, schauen Sie doch mal rein!